Reduzierter Vitamin-K-Status als Risikofaktor für COVID-19

Ein signifikanter Anteil der mit SARS-CoV-2 infizierten Patienten entwickelt ein Atemversagen. Thromboembolien sind auch bei der Coronavirus-Krankheit 2019 (Covid-19) weit verbreitet. Vitamin K spielt eine Rolle bei der Gerinnung und möglicherweise auch bei Lungenerkrankungen.

Studie: ⇒ Reduced Vitamin K Status as A Potentially Modifiable Prognostic Risk Factor in COVID-19

Aspirin als Vorbeugung von Schlaganfall oder Herzinfarkt

Ob Aspirin als vorbeugender Gefäßschutz hilfreich ist oder sogar ein Risiko für die Gesundheit ist, darüber entscheidet ein genetischer Faktor.

  • Laut dieser Studie profitieren 21 Prozent der Probanden mit der Risikovariante von rs7692387 deutlich von der Aspirineinnahme.
  • Bei Trägern mit der Nichtrisikovariante stieg dagegen das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse um 39 Prozent.

Quelle / Weiterlesen: dzhk.de
Studie: ⇒ Genetic variation at the coronary artery disease risk locus GUCY1A3 modifies cardiovascular disease prevention effects of aspirin

Kokosöl – schlecht oder gut?

Leider eine Studie die darüber keine Antwort gibt, da nicht zwischen raffiniertem, unraffiniertem und Virgin Coconut Oil unterschieden wurde.

Unraffiniertes Kokosöl sollte man laut dieser Studie aber auf alle Fälle mit Vorsicht geniessen.

Quelle / Weiterlesen: aerztezeidung.de
Studie: ⇒ The Effect of Coconut Oil Consumption on Cardiovascular Risk Factors: A Systematic Review and Meta-Analysis of Clinical Trials

Alzheimer und Herpesviren

Können Herpesstämme mit Morbus Alzheimer im Zusammenhang stehen? Dazu  untersuchte die Icahn School of Medicine am Mount Sinai (New York) 1.000 Hirne von Verstorbenen.

„Die viralen Genome (Erbgut a. d. R.) waren in etwa 30 Prozent der Alzheimer-Hirne nachweisbar und in der Kontrollgruppe praktisch nicht nachweisbar“.

Quelle / Weiterlesen: t-online.de
Studie: ⇒ Multiscale Analysis of Independent Alzheimer’s Cohorts Finds Disruption of Molecular, Genetic, and Clinical Networks by Human Herpesvirus

Petition gegen Landminen

„Handicap International braucht Ihre Hilfe. Am 31. Januar hat die Trump-Administration einen Beschluss der Obama-Regierung rückgängig gemacht und das Verbot von Landminen aufgehoben. Danach dürfen die US-Streitkräfte wieder Antipersonen-Minen auf der ganzen Welt einsetzen und lagern.“

„Über 70% der Minenopfer sind Zivilisten. 54% der zivilen Opfer waren Kinder.“

Quelle / Weiterlesen: handicap-international.de

PARACELSUS MAGAZIN AUSGABE 3/2020

Quelle / Weiterlesen: paracelsus.de

Welche Lebensmittel erhöhen entzündliche Darmerkrankungen

Für Erwachsenen erhöhen der häufige Verzehr von Lebensmittel wie Pommes Frites, Käse, Kekse, Soda sowie Sport- und Energiegetränke laut einer neuen Studie der Georgia State University das Risiko für  entzündlichen Darmerkrankungen.

Studie: ⇒ Examination of food consumption in United States adults and the prevalence of inflammatory bowel disease using National Health Interview Survey 2015

Spülschwämme in die Mikrowelle?

Neben den Bakterien befinden sich Viren, das Treibhausgas Methan, Archaeen, Pilze und einzellige Tiere in den Schwämmen.

Die Bakterienzahl lässt sich durch die Mikrowelle zu fast 100% senken. Der Wiederbefall ist aber relativ schnell und die Bakterien verändern ihre Stoffwechselleistung. „„Dies kann man als einen Schutzmechanismus gegen den Mikrowellenstress interpretieren“.

Es ist daher sinnvoll, die Schwämme nur wenige male in der Mikrowelle zu desinfizieren.

Quelle / Weiterlesen: naturheilkunde-pompakt.de
Studie: ⇒ Metagenomic Analysis of Regularly Microwave-Treated and Untreated Domestic Kitchen Sponges

Fleischersatz-Produkt schneiden schlecht ab

Von 22 getesteten Produkten bekam nur eines eine gute Note. Probleme waren zu viel Salz,  Mineralölrückstände, Geschmacksverstärker, Spuren von gentechnisch verändertem Soja, mangelhafte Konsistenz oder überflüssige Zusätze an Vitalstoffen.

(Bericht aus dem Jahr 2016)

Quelle / Weiterlesen: focus.de

1 2 3 105